Kontakt | sdw Schweiz

Kontakt

Impressum & Datenschutz

Impressum

Verein Regionalgruppe Schweiz
vertreten durch Frau Jill Bär
Vereinssitz: Zürich, Schweiz

Erlenstrasse 33
8805 Richterswil, Schweiz
Email:  kontakt@sdw-schweiz.de

Ansprechpartner

Redaktionell verantwortlich
Leonard von Kleist
Gruppensprecherin
Jill Bär


Alle Angaben ohne Gewähr.

Diese Webseite wird vom "Verein Regionalgruppe Schweiz", bestehend aus Stipendiaten der Regionalgruppe Schweiz der sdw, eigenständig und in Unabhängigkeit der Geschäftsstelle der Stiftung der Deutschen Wirtschaft gGmbH betrieben.
Bei Fragen zur Webseite kontaktieren Sie bitte den redaktionell Verantwortlichen direkt.

Nachricht senden




Haftungsausschluss

(1) Allgemein

Diese Website verfolgt das Ziel, den Zugang der Öffentlichkeit und insbesondere von Interessenten sowie Mitgliedern des Vereins, zu Informationen über den Verein sowie die Regionalgruppe selbst und deren Tätigkeiten zu vereinfachen. Die Informationen auf dieser Website sind allgemeiner Art und dienen somit keinen individuellen Zwecken. Sie stellen folglich keine professionelle oder rechtliche Beratung dar.
Die Betreiber und Autoren dieser Webseite, namentlich der Verein "Regionalgruppe Schweiz" (nachfolgend „Betreiber“), übernehmen keinerlei Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Präzision, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der dargebotenen Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren oder Betreiber wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen.
Alle Angebote auf dieser Webseite sind unverbindlich. Die Betreiber behalten sich ausdrücklich vor, Teile der Webseiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

(2) Haftung für Links

Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen ausserhalb unseres Verantwortungsbereiches. Jegliche Verantwortung für solche Webseiten wird ausdrücklich abgelehnt. Der Zugriff und die Nutzung Webseiten Dritter erfolgen auf eigene Gefahr von Nutzern. Bei Kenntnisnahme von rechtswidrigen Inhalten auf referenzierten Webseiten Dritter werden diese von den Betreibern schnellstmöglich entfernt.
Darüber hinaus werden im Rahmen der internen Suchfunktion dieser Webseite gegebenenfalls Werbeelemente von Drittanbietern über Google eingeblendet. Die Betreiber und Autoren dieser Webseite besitzen keinen Einfluss auf die Art oder Inhalte dieser Einblendungen und distanzieren sich ausdrücklich von jeglichen verlinkten Drittparteien.

(3) Urheberrechte

Der Inhalt dieser Website umfasst Textdaten und Multimediaelemente wie insbesondere Texte, Zeichnungen, Grafiken, Logos, Symbole, Bilder, Audio- und Videoauszüge, Fotos, Programme und die beschriebene Technologie, die durch die im Bereich der Rechte des geistigen Eigentums geltenden Vorschriften des nationalen und internationalen Rechts geschützt sind. Die Urheberrechte sowie alle anderen Rechte an diesen Textdaten und Multimediaelementen oder anderen durch das Gesetz urheberrechtlich geschützten Elementen auf dieser Webseite gehören ausschliesslich den Betreibern oder den jeweils angeführten Rechtsinhabern, wobei auch lizenzierte Inhalte Dritter ohne gesonderte Kennzeichnung Bestandteil dieser Webseite sein können. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger stets im Voraus einzuholen.

(4) Widerspruch gegen kommerzielle E-Mails

Die Nutzung der auf dieser Webseite bereitgestellten Kontaktdaten ist ausschliesslich auf die Kontaktaufnahme mit unmittelbarem Bezug zum Betreiber der Webseite, dem Verein «Regionalgruppe Schweiz», sowie dessen Mitgliedern und den damit vom Betreiber einhergehenden Interessen sowie dessen Angeboten beschränkt. Einer kommerziellen Nutzung durch Zusendung nicht ausdrücklich angeforderter Werbung oder Informationsmaterialien wird ausdrücklich widersprochen. Dies gilt insbesondere für die auf dieser Webseite unter Impressum, Ansprechpartner, Stipendiaten und Alumni angegebenen Kontaktdaten. Rechtliche Schritte im Falle von unverlangter Zusendung von Werbeinformationen, beispielsweise durch Spam-E-Mails oder von kommerzielle Angeboten, werden ausdrücklich vorbehalten.

Datenschutzerklärung

(1) Allgemein

Diese Datenschutzerklärung klärt über Art, Umfang und Zwecke der vom Betreiber erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten im Rahmen der Erbringung dessen Leistungen sowie innerhalb dessen Onlineangebotes und der mit dem Betreiber verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. den Social Media Profilen des Betreibers, durch den verantwortlichen Betreiber dieser Webseite auf. Eine Nutzung unser Internetseiten ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern jedoch bestimmte Angebote des Betreibers dieser Webseite, namentlich des Vereins «Regionalgruppe Schweiz» (nachfolgend „Betreiber“), in Anspruch genommen werden, kann eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise von Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit den für den Betreiber geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung, Weitergabe und Nutzung von Daten gemäss den nachfolgenden Erläuterungen einverstanden. Die Betreiber behalten sich Änderungen dieser Datenschutzerklärung jederzeit vor. Nutzer konsultieren daher bitte regelmässig diese Erklärung hinsichtlich Änderungen.
Die Betreiber weisen darüber hinaus ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet, zum Beispiel bei der Kommunikation per E-Mail oder über Online-Formulare, Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

(2) Begriffsbestimmungen
  1. Personenbezogene Daten

    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, welche sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Identifikationsnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann;

  2. Betroffene Person

    Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden;

  3. Verarbeitung

    Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Verwendung automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;

  4. Einschränkung der Verarbeitung

    Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken;

  5. Pseudonymisierung

    Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Massnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden,

  6. Profiling

    Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen;

  7. Verantwortlicher für die Verarbeitung

    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Amtsstelle, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet;

  8. Auftragsverarbeiter

    Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Amtsstelle, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet

  9. Empfänger

    Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Amtsstelle, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Amtsstellen bzw. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach geltendem Recht möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger;

  10. Dritter

    Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Amtsstelle, Einrichtung oder andere Stelle ausser der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;

  11. Einwilligung

    Einwilligung ist jede von einer betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

(3) Verantwortlicher für die Verarbeitung

Verantwortlicher im Sinne der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (Art. 4 Zif. 7 DSGVO), sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union in der Schweiz geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Verein Regionalgruppe Schweiz
Vereinsvorsitz: [Vorname Name]
[Adresse]
[Schweiz]

Vereinssitz: Zürich, Schweiz

E-Mail: datenschutz@sdw-schweiz.de

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Massgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Massnahmen widersprechen möchten, können Sie Ihren Widerspruch an den Verantwortlichen richten.

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt auch an unsere(n) Vereinsvorsitzende(n) wenden.

(4) Zuständige Aufsichtsbehörde

Betroffene Personen besitzen das Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde des Verantwortlichen, wenn die Betroffene der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltende Rechtsvorschriften verstösst. Die zuständige Aufsichtsbehörde in der Schweiz ist:

Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter (EDÖB)
Feldeggweg 1

CH-3003 Bern

Eine Bestellung eines Datenschutzverantwortlichen bzw. -beauftragten ist nach geltendem Recht im Land der Vereinssitzes sowie auch gemäss Art. 37 DSGVO vorliegend nicht erforderlich.

Eine Bestellung eines Datenschutzverantwortlichen bzw. -beauftragten ist nach geltendem Recht im Land der Vereinssitzes sowie auch gemäss Art. 37 DSGVO vorliegend nicht erforderlich.

(5) Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer der Onlineangebote des Betreiber inklusive des Newsletter-Angebotes. Die betroffenen Personen werden nachfolgend auch zusammenfassend als „Nutzer“ bezeichnet.

(6) Massgebliche Rechtsgrundlagen zur Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlagen zur Datenverarbeitung richten sich nach den anwendbaren Rechtsvorschriften. Sofern in dieser Datenschutzerklärung keine anderweitige Rechtsgrundlage genannt wird, gilt folgendes:

Für Nutzer aus dem Geltungsbereich des Eidgenössischen Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG) sowie der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (VDSG) dient insbesondere Artikel 13 DSG Zif. 2 lit. a, b und f im Sinne eines überwiegenden Interesses der bearbeitenden Person als Rechtsgrundlage zur Verarbeitung, namentlich wenn der für die Verarbeitung Verantwortliche (i) in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Abwicklung eines Vertrags Personendaten über seinen Vertragspartner bearbeitet; (ii) mit einer anderen Person in wirtschaftlichem Wettbewerb steht oder treten will und zu diesem Zweck Personendaten bearbeitet, ohne diese Dritten bekannt zu geben; (iii) Daten über eine Person des öffentlichen Lebens sammelt, sofern sich die Daten auf das Wirken dieser Person in der Öffentlichkeit beziehen.

Für Nutzer aus dem Geltungsbereich der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gilt:

  1. Soweit für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person eingeholt wird, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO als Rechtsgrundlage;

  2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung der Leistungen des Betreibers sowie zur Durchführung vertraglicher Massnahmen, sofern dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, und zur Beantwortung von Anfragen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;

  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO;

  4. Erfordern lebenswichtige Interessen einer betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage;

  5. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO;

  6. Die Verarbeitung von Daten zu anderen Zwecken als jenen, zu denen sie erhoben wurden, bestimmt sich nach Art. 6 Abs. 4 DSGVO;

  7. Die Verarbeitung von besonderen Kategorien von Daten gemäss Art. 9 Abs. 1 DSGVO bestimmt sich nach den Vorgaben des Art. 9 Abs. 2 DSGVO.

(7) Datenerhebung & Zweck
  1. Hosting

    Die vom Betreiber in Anspruch genommenen Hosting-Dienstleistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die zum Zweck des Betriebs der Website eingesetzt werden.
    Hierbei verarbeitet der Betreiber bzw. dessen Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Geschäftspartnern, Interessenten und Besuchern dieser Website auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung unserer Website im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

  2. Zugriffsdaten

    Der Betreiber sammelt Informationen die Besucher dieser Website. Hierbei werden automatisch Informationen erfasst und übermittelt über das Nutzungsverhalten sowie über die Interaktion zwischen dem Betreiber und registrieren Daten im Computer oder Mobilgerät des Besuchers dieser Webseite. Der Betreiber erhebt speichert und nutzt Daten über jeden Zugriff auf die Website (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören insbesondere:

    1. Name und URL der abgerufenen Datei (bspw. angesteuerte Unterwebseite);

    2. Zeitstempel (Datum und Uhrzeit) des Abrufs;

    3. Übertragene Datenmenge;

    4. Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code);

    5. Browsertyp und Browserversion;

    6. Betriebssystem;

    7. Referer URL (zuvor besuchte Webseite);

    8. Webseiten, welche vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden;

    9. Internet-Service-Provider des Nutzers;

    10. IP-Adresse sowie der anfragende Provider;

    11. sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

    Diese Protokolldaten werden ohne unmittelbare Zuordnung zu einer betroffenen Person oder sonstiger Profilerstellung erhoben. Die Daten werden benötigt, um (1) die Inhalte dieser Webseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte dieser Webseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher auf dieser Website (traffic) sowie zum Umfang und zur Art der Nutzung dieser Webseite und Dienste, ebenso gegebenenfalls zu Abrechnungszwecken, um die Anzahl der von Kooperationspartnern erhaltenen Aufrufe sowie Clicks zu messen, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit der informationstechnologischen Systeme und der Technik dieser Webseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch den Betreiber daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die vom Betreiber verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Hierin liegt auch insbesondere das berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
    Der Betreiber behält sich vor, Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. IP-Adressen werden für einen begrenzten Zeitraum in den Logfiles gespeichert, wenn dies für Sicherheitszwecke erforderlich oder für die Leistungserbringung oder die Abrechnung einer Leistung notwendig ist, beispielsweise bei der Nutzung eines der Angebote des Betreibers. IP-Adressen werden auch dann gespeichert, wenn der Betreiber den konkreten Verdacht einer Straftat im Zusammenhang mit der Nutzung der Website(n) des Betreibers besitzt. Zudem wird gegebenenfalls als Bestandteil von Nutzeraccounts das Datum des letzten Besuchs (z.B. bei Registrierung, Login, Klicken von Links etc.) gespeichert.

  3. Cookies

    Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Cookies enthalten in der Regel eine Cookie-ID, eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern.

    Diese Webseite verwendet sogenannte Session-Cookies zur Optimierung des Angebots auf dieser Webseite. Ein Session-Cookie ist eine kleine Textdatei, die von den jeweiligen Servern beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf der Festplatte des Nutzers zwischengespeichert wird. Diese Datei als solche enthält eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen eines Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann der Rechner eines Nutzers wiedererkannt werden, wenn dieser erneut auf eine Website zugreift. Diese Cookies werden gelöscht, nachdem der Browser des Nutzers geschlossen wird. Session-Cookies dienen beispielsweise dazu, dass eine Nutzersprache über mehrere Seiten hinweg automatisch beibehalten wird.

    Diese Webseite verwendet auch persistente Cookies (ebenfalls kleine Textdateien, die auf dem Endgerät von Nutzern abgelegt werden), die auf dem Endgerät verbleiben und es dem Betreiber ermöglichen, einen Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Diese Cookies werden auf der Festplatte des jeweiligen Nutzers gespeichert und löschen sich nach einer vorgegebenen Zeit selbstständig. Ihre Lebensdauer beträgt 1 Monat bis 10 Jahre. Diese Cookies ermöglichen es, das Angebot dieser Webseite nutzerfreundlicher, sicherer und effektiver zu präsentieren, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl von Webseiten zu ermitteln, Verhaltensweisen zur Seitennutzung zu analysieren und das Angebot zielgruppengerecht, d.h. speziell auf die Interessen eines Nutzers abgestimmt, zu gestalten und anzuzeigen. Das berechtigte Interesse an der Nutzung von Cookies gemäss Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO liegt darin, die entsprechende Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten.

    Bei Aktivierung eines Cookies wird diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen. Eine Zuordnung der personenbezogenen Daten des jeweiligen Nutzers zu dieser Identifikationsnummer wird nicht vorgenommen. Der Name, die IP-Adresse oder ähnliche Daten des Nutzers, die eine Zuordnung des Cookies zum Nutzer ermöglichen würden, werden nicht in den Cookie eingelegt. Auf Basis der Cookie-Technologie erhält der Betreiber lediglich pseudonymisierte Informationen, beispielsweise darüber, welche Seiten dieser Webseite besucht wurden, welche Angebote genutzt wurden, etc.

    Eingesetzte Cookies auf dieser Webseite (sdw-schweiz.de) umfassen insbesondere:

    1. PHPSESSID:
      Token zur Identifikation einer einzigartigen Session auf unseren Webseiten. Insbesondere genutzt zur Gewährleistung der Integrität der Nutzersession (bspw. Zugriff auf geschützte Bereiche, Formularversand);

    2. CookieControl:
      Dieser Cookie wird gesetzt, um die Präferenzeinstellungen über die Nutzung von Cookies zu speichern und möglicherweise das Einverständnis eines Nutzers zu protokollieren

    3. _ga, _gat, _gid:
      Google Analytics. Diese Webseite verwendet Google Analytics, ein Analysetool von Google, das für Website- und App-Inhaber die Interaktion der Nutzer mit den angebotenen Ressourcen transparent macht. Google Analytics verwendet möglicherweise bestimmte Cookies, um Daten zu erheben und eine Website-Nutzungsstatistik weiterzugeben, ohne dabei jedoch Informationen zu erfassen, die einzelne Nutzer für Google persönlich identifizierbar machen. Das wichtigste Google Analytics-Cookie heisst "__ga". Neben der Erstellung der Nutzungsstatistik für Websites kann Google Analytics auch zusammen mit anderen Werbecookies dazu beitragen, dass in Google-Produkten wie etwa der Google-Suche sowie im gesamten Web relevantere Werbeanzeigen eingeblendet werden und um Interaktionen mit der von Google gezeigten Werbung zu messen;

    4. NID:
      Google Cookie. Dieser Cookie ist in Anfragen enthalten, die von den Browsern an Google-Websites gesendet werden. Das NID-Cookie enthält eine eindeutige ID, über die Google die bevorzugten Einstellungen und andere Informationen speichert, insbesondere die bevorzugte Sprache, wie viele Suchergebnisse pro Seite angezeigt werden sollen (z. B. 10 oder 20) und ob der Google SafeSearch-Filter aktiviert sein soll.

    Nutzer können die Setzung von Cookies durch diese Webseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen marktüblichen Internetbrowsern möglich. Die Übermittlung von Flash-Cookies lässt sich nicht über die Einstellungen des Browsers, jedoch durch Änderungen der Einstellung des Flash Players unterbinden. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen dieser Internetseite vollumfänglich nutzbar.

  4. Daten zur Erfüllung vertraglicher Pflichten sowie satzungs- und geschäftsgemässen Leistungen des Betreibers

    Der Betreiber verarbeitet personenbezogene Daten, die zur Erfüllung dessen vertraglicher Pflichten benötigt werden, beispielsweise Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder bezogene Dienstleistungen. Die Erhebung dieser Daten ist beispielsweise für einen Vertragsschluss erforderlich. Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der Gewährleistungsfristen und gesetzlicher Aufbewahrungsfristen. Daten, die mit einem Nutzerkonto verknüpft sind (siehe unten), bleiben in jedem Fall für die Zeit der Führung dieses Kontos erhalten. Die Rechtgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO, denn diese Daten werden benötigt, damit der Betreiber seine vertraglichen Pflichten der betroffenen Person gegenüber erfüllen kann.

    Der Betreiber verarbeitet die Daten der Mitglieder sowie assoziierten Personen des Vereins, der Unterstützer, Interessenten, Kunden oder sonstiger Personen entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, sofern er ihnen gegenüber vertragliche Leistungen anbietet oder im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehungen, beispielsweise gegenüber Mitgliedern, tätig wird oder selbst Empfänger von Leistungen oder Zuwendungen ist. Im Übrigen verarbeitet der Betreiber die Daten betroffener Personen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage seiner berechtigten Interessen, im Falle administrativer Aufgaben oder von Öffentlichkeitsarbeit.
    Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, Umfang und Zweck sowie die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Dazu gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Personen (z.B. Name), als auch die Kontaktdaten (z.B. E-Mailadresse, Telefon), die Vertragsdaten (z.B. beanspruchte Leistungen, kommunizierte Inhalte und Informationen, Daten von Kontaktpersonen) und sofern der Betreiber zahlungspflichtige Leistungen oder Produkte anbietet, Zahlungsdaten (bspw. Bankverbindung, Zahlungshistorie).

  5. Nutzerkonto

    Nutzer können auf dieser Website gegebenenfalls ein Nutzerkonto anlegen. Wünscht eine betroffene Person dies, werden die beim Login abgefragten personenbezogenen Daten erhoben. Beim späteren Einloggen werden nur die E-Mail bzw. Benutzername der betroffenen Person und das zugehörige Passwort benötigt.
    Für die Neuregistrierung werden Stammdaten (z.B. Name und Adresse), Kommunikationsdaten (z.B. E-Mail-Adresse) sowie Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) erhoben. Erst nach erfolgter und durch den Betreiber bestätigte Registrierung werden die von betroffenen Personen übermittelten Daten dauerhaft im System des Betreibers gespeichert. Um die ordnungsgemässe Anmeldung von Nutzern sicherzustellen und unautorisierte Anmeldungen durch Dritte zu verhindern, werden die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung gespeichert und dem Nutzerkonto zugeordnet. Betroffene Personen können ein einmal angelegtes Nutzerkonto jederzeit vom Betreiber löschen lassen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung in Textform an die unter vorstehend genannten Kontaktdaten (z.B. per E-Mail oder Briefpost) genügt hierfür. Der Betreiber wird sodann die entsprechenden gespeicherten personenbezogenen Daten löschen, soweit diese nicht noch zur Abwicklung von Vertragspflichten oder aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert werden müssen.
    Rechtgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist die Einwilligung der betroffenen Person gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO.

  6. Newsletter

    Die Betreiber dieser Webseite offerieren die Anmeldung für ein zweckgebundenes Newsletter-Abonnements. Die Nutzung und Verarbeitung der Daten erfolgt dabei ausschliesslich zum Zweck des Versands und der Optimierung des Newsletter- und Onlineangebots sowie einer personenbezogenen statistischen Analyse im Rahmen von Bewerbungsprozessen. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an nicht unmittelbar an der Bereitstellung des Newsletter-Services beteiligte Dritte erfolgt in keinem Fall.

    Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske. Um den Newsletter zu beziehen, müssen vom Nutzer stets mindestens seine gültige E-Mail-Adresse sowie Informationen zur Überprüfung der Inhaberschaft derselben bereitgestellt werden. Nutzer erklären sich mit der Bereitstellung ihrer E-Mail-Adresse zur Überprüfung der Inhaberschaft selbiger sowie dem Empfang einer sogenannten Double-opt-in E-Mail zur Registrierung einverstanden.
    Der Betreiber informiert die für den Newsletter registrierten betroffenen Personen in regelmässigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Betreibers. Der Newsletter kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich beim Betreiber oder über einen seinen Partner bzw. Vertreter für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen zunächst eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versandt. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisierte.
    Der Versand der Newsletter erfolgt über den Versanddienstleister „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des Anbieters „Rocket Science Group LLC“, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: LINK. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und gewährleistet daher, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten. Der Versanddienstleister wird auf Grundlage der berechtigten Interessen des Betreibers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt. Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, das heisst ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, bspw. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke. Der Versanddienstleister nutzt die Daten der Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst zu kontaktieren oder um Daten an Dritte weiterzugeben.

    Bei der Anmeldung zum Newsletter speichert der Betreiber bzw. dessen Versanddienstleister ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um einen (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.
    Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschliesslich zum Versand der Newsletter des Betreibers verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, einen Widerruf jederzeit auch direkt an den für Verarbeitung Verantwortlichen schriftlich per E-Mail oder Briefpost mitzuteilen.
    Die Anmeldedaten werden gespeichert, solange diese für den Versand des Newsletters benötigt werden. Die Protokollierung der Anmeldung und die Versandadresse wird gespeichert, solange ein Interesse am Nachweis der ursprünglich gegebenen Einwilligung besteht, in der Regel sind dies die Verjährungsfristen für zivilrechtliche Ansprüche, mithin maximal drei Jahre. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters ist die Einwilligung der betroffenen Person gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) i.V.m. Art. 7 DSGVO. Rechtsgrundlage für die Protokollierung der Anmeldung ist unser berechtigtes Interesse am Nachweis, dass der Versand mit der Einwilligung der betroffenen Person vorgenommen wurde.

    Die Newsletter des Betreibers enthalten sogenannte Zählpixel («web-beacon»). Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann der für die Verarbeitung Verantwortliche erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden. Hierbei werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und System der betroffenen Person, als auch deren IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erhoben.
    Solche über die in Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder das Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten der Nutzer zu erkennen und die Inhalte des Onlineangebots des Betreibers auf diese anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen der Nutzer zu versenden.
    Diese personenbezogenen Daten werden zudem nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht und zugleich eine Abmeldung vom Newsletter vorgenommen. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet der Betreiber automatisch als Widerruf.

  7. E-Mail Kontakt sowie Kontaktformular

    Diese Webseite enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zum Betreiber sowie eine unmittelbare Kommunikation mit demselben ermöglichen. Dies umfasst unter anderem eine allgemeine Adresse der elektronischen Post (E-Mail-Adresse). Tritt eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular in Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert und verarbeitet zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass sich Anschlussfragen ergeben. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder einer vergleichbaren Anfragenorganisation gespeichert werden. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

    Erfolgt die Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person hin erfolgen, bzw. sofern diese Person bereits Mitglied oder Kunde ist, zur Durchführung des Vertrages, ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO. Weitere personenbezogene Daten werden nur verarbeitet, wenn die betroffene Person hierzu einwilligt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO) oder der für die Verarbeitung Verantwortliche ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten besitzt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO). Ein berechtigtes Interesse liegt beispielsweise darin vor, E-Mail-Anfragen zu beantworten.

(8) Google Analytics & AdSense sowie Maps & Fonts

Der Betreiber setzt auf Grundlage seiner berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb seines Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Webseite setzt Google Analytics in der Ausgestaltung als „Universal-Analytics“ ein. „Universal Analytics“ bezeichnet ein Verfahren von Google Analytics, bei dem die Nutzeranalyse auf Grundlage einer pseudonymen Nutzer-ID erfolgt und damit ein pseudonymes Profil des Nutzers mit Informationen aus der Nutzung verschiedener Geräten erstellt wird (sog. „Cross-Device-Tracking“). Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und gewährleistet hierdurch, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Google wird diese Informationen im Auftrag des Betreibers benutzen, um die Nutzung der Onlineangebote des Betreibers durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieser Onlineangebote zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieser Onlineangebote und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, dem Betreiber gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Auf dieser Webseite wird Google Analytics zudem dazu eingesetzt, gegebenenfalls Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten.
Der Betreiber setzt Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Dies bedeutet, dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Von Google gesammelte Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Art und Weise und zu den benannten Zwecken einverstanden.

Diese Webseite nutzt zudem «Google AdSense», einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen von Google. Google AdSense verwendet sogenannte "Cookies", Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons, d.h. für den Nutzer unsichtbare Grafiken. Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite (einschliesslich der IP-Adresse von Nutzern) und Auslieferung von Werbeformaten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird diese IP-Adressen jedoch nicht mit anderen von Nutzern gespeicherten Daten zusammenführen.

Diese Webseite nutzt zudem «Google Maps» zur Darstellung von Standorten sowie zur Erstellung von Anfahrtsbeschreibungen ein. Beim Aufruf von auf dieser Webseite eingebundenen Komponenten von Google Maps, speichert Google über den Internet-Browser des Nutzers einen Cookie auf dessen Endgerät. Um Standorte anzuzeigen und Anfahrtsbeschreibungen zu generieren, werden die Nutzereinstellungen und -daten verarbeitet. Durch die auf diese Weise hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website eine Anfrage gesendet wurde und an welche IP-Adresse die angeforderten Daten (bspw. eine Anfahrtsbeschreibung) zu übermitteln ist. Hierbei werden Daten gegebenenfalls an Google Server im Ausland sowie insbesondere in den USA einsetzt. Rechtsgrundlage zur Datenerhebung und -verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse des Betreibers liegt in der Optimierung der Funktionalität dieses Internetauftritts.

Auf dieser Webseite werden auch «Google Fonts» zur Darstellung externer Schriftarten eingesetzt. Zur Darstellung bestimmter Schriften auf diesem Internetauftritt, wird bei Aufruf desselben eine Verbindung zu Google-Servern im Ausland, insbesondere in den USA, aufgebaut. Durch die bei Aufruf dieser Webseite hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website eine Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die welche IP-Adresse die angeforderten Daten zur Schriftdarstellung zu übermitteln sind. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse des Betreibers liegt in der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb dieses Internetauftritts.

Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Weitere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datennutzung durch Google, sowie Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in den Geschäftsbedingungen sowie der Datenschutzerklärung von Google sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google. Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

(9) Google reCAPTCHA

Dieser Internetauftritt setzt «Google reCAPTCHA» zur Überprüfung von Interaktionen auf unserer Internetseite und Vermeidung von automatisierten Zugriffen, bspw. durch sogenannte Bots, ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt. Durch diesen Dienst kann Google ermitteln, von welcher Webseite eine Anfrage gesendet wird sowie von welcher IP-Adresse aus eine betroffene Person das sogenannte reCAPTCHA-Eingabeformular bzw. anderweitige reCAPTCHA Funktionen verwendet. Neben der IP-Adresse der betroffenen Person werden womöglich auch weitere Informationen durch Google erfasst, welche für das Angebot und die Gewährleistung dieses Dienstes notwendig sind. Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden. Google bietet in seiner Datenschutzerklärung weitergehende Informationen zum allgemeinen Umgang mit Nutzerdaten an. Rechtsgrundlage zur Datenerhebung und -verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse des Betreibers liegt in der Sicherheit dieses Internetauftritts sowie in der Abwehr unerwünschter, automatisierter Zugriffe und Kontaktaufnahmen.

(10) Youtube

Dieser Internetauftritt verwendet Services von “YouTube”. Hierbei handelt es sich um ein Videoportal der YouTube LLC., 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, nachfolgend nur „YouTube“ genannt. YouTube ist ein Tochterunternehmen der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt. Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) garantiert Google und damit auch das Tochterunternehmen YouTube, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Diese Webseite verwendet YouTube im Zusammenhang mit der Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“, um Videos auf dieser Webseite einzubinden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse des Betreibers liegt in der Qualitätsverbesserung sowie Optimierung der Funktionalität des Internetauftritts. Die Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“ in Verbindung mit Services von Youtube bewirkt gemäss Angaben von YouTube, dass die nachfolgend näher bezeichneten Daten nur dann an den Server von YouTube übermittelt werden, wenn ein Video auch tatsächlich gestartet wird. Der Verbindungsaufbau zu Servern von YouTube ist erforderlich, um das jeweilige Video auf dieser Internetseite über den Internet-Browser einer betroffenen Person darstellen zu können. Dabei wird YouTube insbesondere die IP-Adresse des Nuzers, das Datum nebst Uhrzeit sowie die vom Nutzer aufgerufene Internetseite erfassen und verarbeiten. Zudem wird eine Verbindung zu dem Werbenetzwerk „DoubleClick“ von Google hergestellt. Ist eine betroffene Person gleichzeitig zum Aufruf eines Videos bei YouTube eingeloggt, weist YouTube diese Verbindungsinformationen dem YouTube-Konto dieser Person zu. Dies kann durch den Nutzer verhindert werden, indem sich dieser entweder vor dem Besuch dieses Internetauftritts bei YouTube abmeldet oder vorgängig die entsprechenden Einstellungen in seinem YouTube-Benutzerkonto vornimmt. Zum Zwecke der Funktionalität sowie zur Analyse des Nutzungsverhaltens speichert YouTube dauerhaft Cookies über den Internet-Browser von Nutzern auf deren Endgeräten. Betroffene Personen besitzen die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies durch eine Einstellung in ihrem Internet-Browsers zu verhindern. Nähere Informationen hierzu können dem vorstehenden Abschnitt „Cookies“ entnommen werden. Weitergehende Informationen über die Erhebung und Nutzung von Daten sowie die diesbezüglichen Betroffenenrechte und Schutzmöglichkeiten stellt Google in seinen Datenschutzhinweisen bereit.

(11) Cookie Control

Diese Webseite verwendet ein JavaScript Modul von Civic Computing Ltd. mit Sitz in 2 South Charlotte Street, Edinburgh, Schottland, EH2 4AX. Dieses Skript sowie die damit verbundenen Cookies werden vom Betreiber für die Einhaltung gesetzlicher Datenschutzbestimmungen verwendet.

(12) Speicherdauer

Sofern nicht spezifisch angegeben, speichert der für die Verarbeitung Verantwortliche die personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist. In einigen Fällen sieht der Gesetzgeber die Aufbewahrung von personenbezogenen Daten vor, etwa im Steuer- oder Handelsrecht. In diesen Fällen werden die Daten vom für die Verarbeitung Verantwortlichen lediglich für diese gesetzlichen Zwecke weiter gespeichert, aber nicht anderweitig verarbeitet und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht.

Der Betreiber löscht Daten, die zur Erbringung seiner satzungs- und geschäftsmässigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen. Im Fall geschäftlicher Verarbeitung werden Daten so lange aufbewahrt, wie sie zur Geschäftsabwicklung, als auch hinsichtlich etwaiger Gewährleistungs- oder Haftungspflichten relevant sein könnten. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird jährlich überprüft, im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

(13) Datensicherheit

Der Betreiber hat unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Massnahmen umgesetzt, um ein dem Risiko angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten. Unter anderem werden personenbezogene Daten auf dieser Webseite verschlüsselt übertragen. Dies gilt für Kontaktformulare sowie für einen Login. Diese Webseite nutzt das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer). Der Betreiber weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Zur Sicherung von Daten unterhält der Betreiber technische und organisatorische Sicherungsmassnahmen entsprechend Art. 32 DSGVO sowie Art. 8 und Art. 9 DSG, die regelmässig dem Stand der Technik angepasst werden.
Der Betreiber gewährleistet nicht, dass das Angebot auf dieser Webseite zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die verwendeten Server werden regelmässig gesichert.

(14) Weitergabe von Daten an Dritte & Datenübertragung ins Nicht-EU-Ausland

Grundsätzlich werden Ihre personenbezogenen Daten nur durch den Betreiber verwendet. Wenn und soweit Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen eingebunden werden, erhalten diese personenbezogene Daten nur in jenem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

Für den Fall, dass bestimmte Teile der Datenverarbeitung ausgelagert werden („Auftragsverarbeitung“), verpflichtet der Betreiber den Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person(en) zu gewährleisten.

Sofern Daten in einem Drittland, d.h. ausserhalb der Schweizer Eidgenossenschaft bzw. ausserhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), verarbeitet werden oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung und/oder Übermittlung von Daten an andere natürliche oder juristische Personen geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung der (vor)vertraglichen Pflichten des Betreibers, auf Grundlage der Einwilligung der betroffenen Person, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage der berechtigten Interessen des Betreibers geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeitet oder belässt der Betreiber die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen. Dies bedeutet, dass die Verarbeitung ausschliesslich erfolgt auf Grundlage besonderer Garantien, beispielsweise der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen.
Insbesondere hingewiesen sei an dieser Stelle auf den Angemessenheitsbeschluss über Schutzes personenbezogener Daten in der Schweiz durch die EU Kommission; auf den Durchführungsbeschluss der EU Kommission über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes sowie auf die Liste der Staaten mit angemessener Datenschutzgesetzgebung gem. Art. 6 Abs. 1 DSG i.V.m. Art. 7 VDSG, veröffentlicht vom Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB).

(15) Rechte betroffener Personen

Nach den anwendbaren Gesetzen stehen betroffenen Personen diverse Rechte bezüglich ihrer personenbezogenen Daten zu. Sollen diese Rechte geltend gemacht werden, können diese Anfragen per E-Mail oder Briefpost unter eindeutiger Identifizierung der betroffenen Person an die im Impressum genannte Adresse gerichtet werden. In Abhängigkeit vom anwendbaren Recht können diese Rechte für betroffene Personen unterschiedlich ausfallen.

Für betroffene Personen im Anwendungsbereich des Eidgenössischen Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG) finden insbesondere Artikel 15 DSG und Artikel 1 VDSG Anwendung:

  1. Jede Person, die vom Inhaber einer Datensammlung Auskunft darüber verlangt, ob Daten über sie bearbeitet werden (Art. 8 DSG), muss dies in der Regel in schriftlicher Form beantragen und sich über ihre Identität ausweisen;

  2. Die Auskunft nach Massgabe des Gesetzes ist i.d.R. kostenlos vorbehaltlich den in Art. 2 VDSG bezeichneten Ausnahmen;

  3. Klagen zum Schutz der Persönlichkeit richten sich nach den Artikeln 28, 28a sowie 28l des Zivilgesetzbuchs. Die klagende Partei kann insbesondere verlangen, dass die Datenbearbeitung gesperrt wird, keine Daten an Dritte bekannt gegeben oder die Personendaten berichtigt oder vernichtet warden;

  4. Kann weder die Richtigkeit noch die Unrichtigkeit von Personendaten dargetan werden, so kann die klagende Partei verlangen, dass bei den Daten ein entsprechender Vermerk angebracht wird;

  5. Die klagende Partei kann zudem verlangen, dass die Berichtigung, die Vernichtung, die Sperre, namentlich die Sperre der Bekanntgabe an Dritte, der Vermerk über die Bestreitung oder das Urteil Dritten mitgeteilt oder veröffentlicht wird;

  6. Über Klagen zur Durchsetzung des Auskunftsrechts entscheidet das Gericht im vereinfachten Verfahren nach der Zivilprozessordnung vom 19. Dezember 2008.


Für betroffene Personen im Anwendungsbereich der Europäischen DSGVO findet sich nachstehend eine nicht abschliessende Übersicht über ihre Rechte bezüglich ihrer personenbezogenen Daten:

  1. Recht auf Bestätigung und Auskunft
    Sie haben das Recht auf eine übersichtliche Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Im Einzelnen:

    Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen. Zudem besteht ein Recht auf folgende Informationen:

    1. die Verarbeitungszwecke;

    2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

    3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

    4. falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

    5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

    6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

    7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

    8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling gemäss Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und, zumindest in diesen Fällen, aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

    Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäss Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

  2. Recht auf Berichtigung
    Sie haben das Recht, vom Betreiber die Berichtigung und gegebenenfalls auch Vervollständigung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Im Einzelnen: Sie haben das Recht, vom Betreiber unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, auch mittels einer ergänzenden Erklärung, zu verlangen.

  3. Recht auf Löschung
    Unter gewissen Bedingungen ist der Betreiber verpflichtet, Sie betreffende personenbezogene Daten zu löschen. Im Einzelnen:

    Sie haben gemäss Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Betreiber ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

    1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

    2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    3. Sie legen gemäss Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäss Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

    4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmässig verarbeitet.

    5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht des Staates erforderlich, dem der Betreiber unterliegt.

    6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäss Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

    Hat der Betreiber die personenbezogenen Daten veröffentlicht und ist gemäss Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Massnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    In einer Reihe von Fällen sind Sie berechtigt, vom Betreiber eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Im Einzelnen:

    Sie haben das Recht, vom Betreiber die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Betreiber ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,

    2. die Verarbeitung unrechtmässig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt haben;

    3. der Betreiber die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

    4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäss Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Betreibers gegenüber den Ihren überwiegen.

  5. Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten maschinenlesbar zu erhalten, zu übermitteln, oder von uns übermitteln zu lasen. Im Einzelnen:

    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

    1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO beruht und

    2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

    Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäss Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt vom Betreiber einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch realisierbar ist.

  6. Widerspruchsrecht
    Sie haben das Recht, aus einer rechtmässigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Betreiber zu widersprechen, wenn sich dies aus Ihrer besonderen Situation begründet und unsere Interessen an der Verarbeitung nicht überwiegen. Im Einzelnen:

    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Betreiber verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäss Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

  7. Automatisierte Entscheidungen einschliesslich Profiling
    Sie haben das Recht, nicht einer ausschliesslich auf einer automatisierten Verarbeitung, einschliesslich Profiling, beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

  8. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
    Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmasslichen Verstosses, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

  9. Beschwerderecht
    Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Staat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmasslichen Verstosses, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltende Datenschutzgesetze verstösst. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschliesslich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.